aktuelle Termine :  

14.05.2016 - Köln Philharmonie
15.05.2016 - Bochum Jahrhunderthalle
10.07.2016 - Mülheim weiße nächte
13.08.2016 - Düsseldorf Hofgarten
19.08.2016 - Bonn Stadtgarten
01.09.2016 - Pulheim Scheune
04.10.2016 - Leverkusen Forum

24.05.2017 - Rheinberg Kellnerei
25.05.2017 - Köln Philharmonie




Für ihr neues Projekt wahab screening schließen sich die Musiker des tabadoul orchestra mit jungen Videokünstlern aus der underground-Kunstszene von Beirut zusammen. Mazen Kerbaj und Raed Yassin stehen repräsentativ für eine junge Generation von Künstlern, die sich ein internationales Netzwerk geschaffen haben um ihre künstlerischen Visionen (in den Bereichen improvisierte Musik, Experimentalfilm und Performance Art) zu verfolgen, ungeachtet der Widerstände und Ignoranz, mit der sie in ihren Heimatländern immer noch konfrontiert sind.

Zwischen 1933 und 1950 spielte und sang Abdel Wahab die Hauptrolle in sieben Musicalfilmen zu denen er auch die komplette Filmmusik komponierte. Diese Filme führten einen romantischen Heldentypus ein, der unbeschwert und kultiviert und damit für diese Zeit gänzlich unüblich war. Sie zeichneten das Porträt einer westlich orientierten urbanen Elite und brachten moderne Musik. Die Videoarbeit von Kerbaj/Yassin verwendet Material aus diesen Filmen und konfrontiert es mit Aussagen über die gesellschaftliche Realität und die Situation der Kunst im real existierenden Nahen Osten des 21. Jahrhunderts.

wahab screening wird gefördert von der Akademie der Künste der Welt Köln, SK-Stiftung Kultur & Funkhaus Europa.
tbdo
description descriptiondescriptiondescriptiondescription description description description

Kontakt :                                       
Raimund Kroboth +49 (0)221 738525
rkroboth@gmx.de
Udo Moll +49 (0)221 169 19 160
info@novotnik44.de


Neues Projekt : wahab screening !

Das im Sommer 2010 von Musikern aus Köln, Ägypten und der Türkei gegründete tabadoul orchestra präsentiert nach seiner Debut-CD world wide wahab nun in neuer Besetzung ein aufregendes neues Programm : wahab screening ! Dieses Programm ist dem bedeutendsten Komponisten der arabischen Welt im 20. Jh. gewidmet: dem Ägypter Mohammed Abdel Wahab. Seit 2013 tritt das Orchester mit dem charismatischen libanesischen Sänger Rabih Lahoud auf. Das tabadoul orchestra stellt als erste europäische Band ein abendfüllendes Programm mit Wahabs abenteuerlichen Kompositionen vor.

Der 1990 verstorbene Mohamad Abdel Wahab war einer der bedeutendsten und innovativsten Komponisten der arabischen Welt. Er gilt als Erfinder des arabischen Filmmusicals und führte westliche Instrumente wie E-Gitarren, E-Piano und elektrische Orgeln in die arabische Musik ein und entwickelte dadurch einen gänzlich neuen Stil. Auch die Verwendung von lateinamerikanischen Tanzrhythmen wie Beguine, Rumba oder ChaCha im Kontext des traditionellen ägyptischen Streichorchesters und seine innovative Orchestrierung und Kompositionstechnik sind in der ägyptischen Musik einzigartig. Er war wie kein anderer in der Lage, die alte arabische Musiktradition mit der neuen, die orientalische mit der westlichen verschmelzen zu lassen. Mohamed Abdel Wahab gilt nach Sayed Darwish als Pionier und innovativer Neuerer der arabischen Kunstmusik.
rabih lahoud _ vocals
raimund kroboth _ guitar/arr
annette maye _ clarinets
zuzana leharova _ violin
martin kübert
_ accordion
matthias goebel
_ vibraphon
udo moll
_ trumpet
matti muche _ trombone
ahmed eid
_ kontrabass
benedikt hesse _ drums
Immer noch ist unsere CD   world wide wahab im Handel erhältlich. Und zwar sowohl im Fachhandel als auch bei Amazon , iTunes & musicload. Erschienen ist sie bei westpark music
( westpark 87202).